Dienstag, 07.07.2020 10:18 Uhr

Corona Göttingen Gütersloh Immunitätsausweis WHO 25.06.

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 25.06.2020, 19:34 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Hildebrandt Bericht 3236x gelesen
Weltweit 9.5 Mill. Infektionen Deutschland 193.300 erreicht mit 8937 Toten
Weltweit 9.5 Mill. Infektionen Deutschland 193.300 erreicht mit 8937 Toten  Bild: Christian Daum / www.pixelio.de Copyright Zahlenmaterial: Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center

Göttingen [ENA] TOP 3 Infektionsraten: USA 2.4 Million, Russland 613.000 Fälle, Indien 473.000 Fälle. Die größten 3 EU – Infektionsländer: Spanien rund 247.500, Italien rund 239.700 und Frankreich 198.000 Fälle. Brasilien explodiert bei fast 1.2 Million Fällen. Über 484.000 Todesfälle weltweit.

DAILY NEWS 25.06.2020: Neue Nachrichten aus Göttingen und Umgebung. Gestern wieder Großdemo mit rund 500 Teilnehmern wegen der Lage in der Groner Landstr. Wieder Rumgerede wegen Unterbringung, Verpflegung und Co. Inzwischen haben auch 2 infizierte Familien Klage eingereicht, wollen da raus, ich bin gespannt, wie das Sozialgericht entscheidet. Und welch große Freude: Im Flüchtlingsheim Friedland, Grenzdurchgangslager genannt, ist nunmehr auch Corona in größerem Maße ausgebrochen. Insgesamt sollen derzeit 22 + 1 Mitarbeiter infiziert sein. Das perfide dabei: Erst letzte Woche war eine 4-köpfige Familie aus Kasachstan eingetroffen, die offensichtlich schon infiziert war.

Ob es die einzigen infizierten waren, die angekommen sind, weiß man nicht sicher. Sicher ist: Alle derzeit 190 untergebrachten Personen sind durchgetestet und werden nochmals am Donnerstag zur Sicherheit getestet, infizierte Personen wurden entsprechend gesondert untergebracht.Hier stellt sich unweigerlich die Frage, wie es sein kann, das neue Flüchtlinge hierherkommen und die Krankheit mitbringen ? Weil die Bürger allesamt auf ein falsches Sicherheitsgefühl in Sachen Testungen gebracht werden. Denn zum 100. Mal: Stecke ich mich heute beim Einkauf mit Corona an und fliege morgen ab Frankfurt ab sonstwohin und werde dort getestet, habe ich keine Merkmale, OBWOHL ich infiziert bin.

Aber dieses Beispiel hinkt, denn am Flughafen werden die Passagiere ja gar nicht getestet. Verbreitung weiterhin völlig offen. Weiter so. Abgesehen davon aber doch ein Erfolg für OB Köhler: Er ist seit Tagen alleiniger dunkelgelber Coronafleck auf der Deutschlandkarte des RKI, man findet die Region Göttingen ohne langes Rumsuchen; auch eine Art Empfehlung für die Sommerzeit, diese hier in Göttingen und Umgebung dann doch eher nicht zu verbringen.

Und weil wir noch bei Göttingen sind. Was ist da in den letzten Tagen, unbemerkt ausserhalb von Göttingen, in Zeitungen zu lesen: Der schon Mitte letzten Jahres geplante und abgesegnete Bauplan in Sachen Ausbau des Göttinger Klinikums, unter anderem ein neues Bettenhaus, Modernisierungen und weiteres mehr ist gestoppt. Kein Geld da, obwohl es Zeiten gab, wo die Finanzierung gesichert war. Angeblich fehlen mehrere Milliarden Euro. Corona ist zwar teilweise schuld, aber rechnet man die ganzen Hilfen / Solidaritäten / Auslandshilfen und wie sich das alles nennt mal zusammen, braucht man sich nicht zu wundern wohin das Geld alles versickert.

Eben noch systemrelevant, Helden des Alltags und wie die Ärzte, medizinisches Personal, Pfleger und Reinigungskräfte in Krankenhäusern noch so alles gelobt worden sind, und so schnell geht das, jetzt auf dem Abstellgleis. Toll ist man in dieser Republik nur solange man wichtig ist. Und auch nur, damit man besonders motiviert bei der Arbeit ist, man wird ja zu 200 % gebraucht. Ist erst einmal das Schlimmste vorbei, redet kaum noch jemand darüber. Wer geglaubt hat, als eine der genannten Berufsgruppen etwas Besonderes zu sein oder darzustellen, Fehlanzeige. Das WAR so, ist aber längst überholt. Man denke an die Einzelhandelskräfte. War kein Toilettenpapier da, keine Seife und Einweghandtücher, Dosensuppen, Reis und Kartoffelpüree ausverkauft,

waren die Einzelhandelsmitarbeiter im Lebensmittel-/Drogeriebereich die großen Helden. Und heute: Alles wie immer. Auch in Gütersloh schlagen die Wogen hoch Mit Recht. Nachdem nun der Lockdown verhängt wurde, merken dann doch einige Einwohner, das ihr vielleicht bereits gebuchter Urlaub gar nicht mehr so sicher ist. Denn nicht nur einige Bundesländer haben inzwischen Aufnahmeverbote für Reisende aus NRW, auch das Ausland, z. B. Österreich warnen inzwischen vor Reisen nach NRW. Aber damit nicht genug. Nachdem nun freiwillige Tests angeboten worden sind für Reisewillige ist der Andrang mal eben so groß gewesen, das die Testmöglichkeiten bei weitem nicht ausgereicht haben. Man ist eben kein Fussballer, da gehen die Tests nie aus.

Aber was bedeutet schon Gütersloh. In diesen Tagen scheint inzwischen die gesamte Fleischindustrie betroffen. Danach kam Wiesenhof, wo sich die Infektionszahlen auch jeden Tagen erhöhen, und heute hören wir von einem Schlachtereibetrieb in Essen, Danish Crown. Dort sollen 3 Mitarbeiter und ein neuer Mitarbeiter angesteckt sein; bisher. Und wann der nächste Betrieb, der sich noch nicht gemeldet hat, geoutet wird, warten wir ab, Vielleicht schon morgen. Apropo Morgen. Da findet ja das große Treffen statt, das alles besser machen wird: Klöckner lädt unter anderem Schlachtereien, Tierhalter, Lebensmittelhändler und Tierschützer ein zu einer netten Gesprächsrunde. Es soll dabei um Neujustierung der Nutztierhaltung gehen.

Aber nur ganz locker ein Gespräch, keine Angst, es werden höchstens Absichtserklärungen abgegeben, die aber erst ab 2021 nach und nach eventuell umgesetzt werden können. Was lange Zeit wegen Widerstands ganz schnell unter den Tisch gekehrt wurde, ist plötzlich wieder da. Der Corona Immunitätsausweis. Im Mai noch hatte SPD Klingbeil dagegen votiert und sich klar positioniert, jetzt die Kehrtwende. Nicht nur die SPD ist nun dafür, schon kommt Bewegung in die Sache; offensichtlich will man nun schnell die Regelung durchpeitschen, bevor die Sommerferien kommen, schon heute berät der Deutsche Ethikrat darüber. Man will allerdings vermeiden, das Personen mit dem Ausweis besondere Personen- oder Freiheitsrechte bekommen, so die SPD.

Ja was denn sonst, wenn man den Ausweis hat ? Und noch 2 weitere gute Nachrichten aus den Kreisen der Bundesregierung: Zum einen hat die Bundesregierung beschlossen, die Gelder, die die USA nicht mehr an die WHO wegen des Austritts zahlt, zu übernehmen. Die Bundesregierung wird daher erstmals über eine halbe Milliarde Euro pro Jahr, Stand heute, an die WHO zahlen. Wieviel es dann nächstes Jahr wird, wir wissen es noch nicht.

Und noch ein Fauxpas: Heute Abend soll angeblich im Bundestag ein Gesetz durchgeschossen werden, das es erlaubt, Kurzarbeitergeld sozusagen aus einem EU Pott an EU Länder zu verteilen. Da es Kurzarbeitergeld in anderen EU Ländern nicht gibt, wird sich Deutschland erst einmal mit knapp 7 Milliarden Euro am Pott beteiligen. Man stelle sich mal vor: Deutsche Bürger, und davon über 10 Millionen an der Zahl, bekamen und bekommen noch Kurzarbeitergeld.

Als Dank dafür, das sie bis zu 40 % Einkommensverluste netto hinnehmen mußten, entgegen der Wirtschaftshilfen, die mindestens zu 100 %, hier und da sogar über 100 % unterstützt worden sind, dürfen alle Kurzarbeitergeldbezieher nächstes Jahr dann noch die aufgerechnete Steuer nachzahlen, so daß z. B. bei allen Ledigen, die nur 60 % netto bekommen haben, dann real vielleicht noch 40 % übrigbleiben, je nachdem, wie lange sie Kurzarbeitergeld bekommen haben. Anstatt sich nicht als Staat SOLIDARISCH, HILFSBEREIT zu zeigen, was ja immer propagandiert wird, Sätze wie: Wir stehen zusammen, Wir halten zusammen usw. man kann diesen Mist nicht mehr hören, gilt bei der Bundesregierung: Gelder raus für die EU, deutsche Bürger zahlen ja wieder ein.

Schönes Deutschland. Wie waren die Sätze von Braun, Kanzleramtschef zu Beginn der Coronakrise, als er bei Anne Will angesprochen wurde, was man für die vielen Arbeitnehmer, die jetzt zu Hause bleiben müssen, tun kann: „ Also wir haben ja das Kurzarbeitergeld eingerichtet, mehr können wir für die Arbeitnehmer nicht tun „. Stimmt, für die nicht, aber für gutgehende Wirtschaftsbetriebe und ausländische Staaten, die für ihre jahrelange Mißwirtschaft, Korruptionen und Abzockmentalitäten zu Coronazeiten mit genug Geld haben, da hilft die Bundesregierung gerne aus. Schämen sollte sich Merkel und Co. dafür. Aber die dummen Deutschen machen ja alles mit, das muß jeder mit sich selbst ausmachen, ob er das gut findet oder nicht und dagegen angeht.

ACHTUNG liebe Leser: Leider kann ich meinen Komplettbericht über Corona nicht mehr aktualisieren. Daher muß ich jeden Tag einen Einzelbericht machen. Sie können ab sofort alle Corona - Berichte komplett auf meiner Webseite abrufen. Bitte notieren Sie sich UNBEDINGT diese Web - Adresse: www.foto-web.eu. OHNE Werbung, reine Infos und Fotos aller Art. Ebenso finden Sie dort alle meine Berichte seit 2015 zum Lesen und Download. Sie finden alle Berichte in Kürze unter: www.foto-web.eu.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.